Mobile Photography Workshop mit Maxi Uellendahl - Spichern Soul Kitchen
15575
post-template-default,single,single-post,postid-15575,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Mobile Photography Workshop mit Maxi Uellendahl

Ein Samstag im Sommer mit Sonne und Wolken. Es ist 10 Uhr, als die sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fotografie-Basic-Workshops „Mobile Photography“ von Maxi Uellendahl in der Spichern SoulKitchen ankommen. Sie haben verschiedene Anliegen: Der eine will Interiors fotografieren für sein neues Startup, die andere will gute Fotos für ihren neuen Online-Shop mit Achtsamkeits-Accessoires selbst machen können, und wir von der Spichern SoulKitchen möchten unsere Workshop-Fotos verbessern, die wir für unseren Blog schießen.

Maxi Uellendahl hat Fotografie studiert und kennt sich mit dem perfekten Bildaufbau bestens aus. In einer kurzen und sehr anschaulichen Präsentation erklärt sie uns, welche Regeln es für den Bildaufbau gibt, welche Apps uns dabei helfen und welche Botschaft ein Foto haben kann und haben sollte. Schnell sind wir in eine interessante Diskussion vertieft, wie wir als Laien so etwas mit unseren Smartphones im Alltag, in der Freizeit und beruflich umsetzen können.

Danach geht es schon los mit der ersten Praxis-Übung. Da passt es natürlich hervorragend, dass wir neben den Innenräumen einen architektonisch ungewöhnlichen Wintergarten und einen kuscheligen Innenhof haben. Aber es gibt noch viel mehr Motive zu entdecken, und so schickt Maxi uns schnell nach draußen, um den Stadtgarten und das Stadtgartenviertel weiter zu erkunden. Jetzt ist jeder auf sich allein gestellt. Wir probieren Profi-Equipment aus und fotografieren mit einem Aufheller – wow, das ist gar nicht so schwer und ändert so ziemlich alles bei der Lichtsituation, wenn man gute Porträts machen will. Es zeigt sich, dass jetzt vor allem die im Vorteil sind, die ein iPhone 10 haben, denn die Porträt-Funktion macht Fotos wie eine Digitalkamera – die Tiefenschärfe ist super.

Aber auch ohne neuestes Highend-Teil macht es viel Spaß, die Theorie in die Praxis umzusetzen und seine eigenen Fotofähigkeiten schnell zu verbessern. Maxi gibt jedem hilfreiche Tipps, so dass wir mit vielen Bildern zurückkehren. Jetzt wird es spannend: Jeder sucht drei Bilder aus, die er mit den vorher kennengelernten Apps bearbeiten soll. So erhalten wir 18 Mal einen Vorher-Nachher-Vergleich. Maxi sammelt alle Ergebnisse, und dann besprechen wir unsere Werke in der großen Runde. Das ist fast das Tollste an dem kurzweiligen Tag – jeder hat einen ganz individuellen Stil entwickelt, der Unterschied zwischen den Originalbildern und der „Retusche“ ist bemerkenswert – und es sind teilweise hochwertige künstlerische Arbeiten dabei. Auch diejenigen mit Business-Fokus sind zufrieden:

Sie haben genau das gelernt, was sie brauchen, um für den Geschäftsalltag und die sozialen Medien sowie die eigene Website oder den eigenen Online-Shop gute Fotos mit wenig Equipment selbst zu schießen. Der Workshop dauert nur vier Stunden und vergeht wie im Flug – wir wissen: Das wird wiederholt, denn alle sind sich einig, dass es ein wertvoller und atmosphärisch locker-sympathischer Workshop mit vielen nützlichen Tipps und echter Profi-Expertise war.

Interessiert? Einfach melden bei: kontakt@spichern-soulkitchen.com. Wir senden Euch die nächsten Termine und Workshopkonditionen gern unverbindlich zu. Ihr wollt mit Maxi Kontakt aufnehmen, dann einfach hier klicken: Maxi Uehlendahl

Neue Geschäftsideen, agil und kollektiv entwickelt für Footprints Events & Incentives